Damit die Hochzeitsgeschenke auch gefallen: Der digitale Hochzeitstisch

 

Zu einer Hochzeit gehören selbstverständlich Geschenke. Jeder Gast möchte Euch ein hübsches Geschenk machen. Die meisten fragen auch nach, was Ihr Euch wünscht.

 

Früher haben Brautpaare Hochzeitskataloge angefertigt, damit die Gäste wissen, welches Geschirr oder welche Gläser usw. genau gewünscht werden. Dazu wurden stundenlang Kataloge gewälzt, Bilder ausgeschnitten und aufgeklebt. Das Ganze wurde dann in Ringbuchform oder ähnlichem zusammengefügt. Dieser Katalog ging dann reihum bei den Gästen. Einze ziemlich komplizierte Angelegenheit.

Jetzt ist es deutlich einfacher: In Kauf- und Möbelhäusern gibt sogenannte Hochzeitstische. Eine tolle Sache: Ihr sucht Euch die Geschenke aus, das Geschäft richtet einen Tisch, auf dem alles hübsch drapiert wird, und Eure Gäste können jederzeit dort hin gehen und etwas davon kaufen. 


Noch einfacher und bequemer ist die moderne Version:

Der digitale Hochzeitstisch


 

Hier könnt Ihr via Desktop-PC oder mobilem Endgerät gemütlich auf der Couch durch die große Produktauswahl stöbern. Lasst Euch von den Geschenkvorschlägen wie zum Beispiel traditionellem Kochgeschirr, Outdoor-Ausrüstung, neuester Elektronik, Koffer und vieles mehr inspirieren. Setzt diese auf Eure Hochzeitsliste. Mit einem Klick könnt Ihr diese Liste dann über E-Mail oder Social Media ganz einfach mit den Hochzeitsgästen teilen, und der Service erkennt, welcher Gast welches Produkt gekauft hat. Nach der Hochzeit bekommt jeder Käufer noch eine Dankeskarte geschickt.

So einfach geht Hochzeitstisch heute.